Lady PURPLE

..................................erste Schritte auf dem Weg


wenn die Seele kotzen muß

dunkle Mondin

schattengleiches WESEN ist`s gewesen

oder

die Schizophrenie des NICHTS

 



  Startseite
  Über...
  Archiv
  the good
  the bad
  the ugly
  real Purple changes
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Hagazussa TV Magazin
   kwikstep
   WurzelWerk
   sick and twisted



aus dem NICHTS gehst Du in das Nichts - warte nicht - denn meine SCHATTEN sind mein LICHT



http://myblog.de/ladypurple

Gratis bloggen bei
myblog.de





schnipp

schnipp machte es und es passierte schon wieder
diesmal dachte ich wieder - es ist anders
fühlte mich wohl, begehrt, zufrieden
hatte guten sex
ging mit ihm händchen haltend über die strasse
mochte den geruch seines schweisses
schmeckte sein sperma
und war zufrieden
attraktiv nannte er mich
tolle frau meinte er
er fühlt sich vertraut mit mir, mag es mich zu spüren und mich in der nacht in seinen armen zu halten
er mag meine titten, mag es was ich alles mache
er will für mich da sein, würde es nicht gut finden wenn ich wieder aus seinem leben verschwinde
und doch
war es so wie immer
das leben zeigte mir erneut wie ungenügend ich bin
das ich wiedermal nicht passe

denn da sass er mich in den armen, nette musik aus den boxen, der sternenhimmel über uns und sagte:
er will nur mit mir befreundet sein und ist nicht verliebt in mich, an liebe die wächst glaubt er nicht und für mich ist nur als normale freundin platz in seinem leben, mit mir könnte er nicht zusammensein, denn wäre er verliebt in mich wäre er beim sex viel verklemmter gewesen, würde sich nicht so vertraut mit mir fühlen und könnte nicht so locker mit mir umgehen

wie absurd denke ich- für mich war genau das ein gutes zeichen
ich dachte - wauw - so eine vertrautheit, guter sex gleich beim ersten mal, ich kann neben ihm gut schlafen, mag seinen geruch usw.
für mich waren dies genau die zeichen das da auf jeden fall mehr ist

für ihn war es genau das gegenteil
wie absurd

aber he das leben hat es mir wiedermal gezeigt
wie immer hörte ich den verhassten spruch:
"lass uns gute freunde sein und alles so lassen wie es ist"

schnipp
aus der traum bevor er begonnen hat
wiedermal keine chance für mich- ich passe leider nicht
abgewürgt bevor was entstehen konnte

schnipp
die dunkelheit umarmt mich wieder
schnipp
zurück ins loch der schatten
18.7.07 11:00
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung